Home / Wissenswertes / Wie alt werden Wellensittiche?

Wie alt werden Wellensittiche?

Ein gesunder Wellensittich kann 12 – 14 Jahre alt werden oder sogar noch älter. Durchschnittlich werden sie aber ca. 8 Jahre alt. Es gibt erfahrene Züchter die die Auffassung vertreten, dass die Lebensspanne der Wellensittiche sich über die letzten Jahrzehnte verkürzt hat – siehe hier. In der freien Natur erreichen sie übrigens durchschnittlich gerade einmal ein Alter von ca. 2 Jahren.

 

Wie alt werden Wellensittiche?Das Lebensalter von gehaltenen Wellensittichen hängt von mehreren Faktoren ab. So werden Wellensittiche die zur Zucht verwendet werden meist nicht so alt, da das Brüten an den Kräften zehrt. Weitere Einflussfaktoren sind die Ernährung, die Häufigkeit des Freiflugs und vorhandene Artgenossen zum Spielen.

 

Am aktivsten sind die Wellensittiche im zweiten und dritten Lebensjahr. Ab dem vierten Lebensjahr können die Tiere schneller erkranken. Wellensittiche sind hier besonders anfällig für Tumorerkrankungen, die an allen möglichen Organen auftreten können. Ein Grund könnte möglicherweise die Überzüchtung sein. Dies ist aber wissenschaftlich noch nicht geklärt. Ab dem sechsten oder siebenten Lebensjahr kommt es dann zur hormonellen Umstellung. Hat Dein Wellensittich diese Phasen überstanden, kann er ein recht stolzes Alter erreichen.

 

Wie kann ich die Lebenserwartung meines Wellensittichs verlängern?

Neben der individuellen Veranlagung kann die Lebenserwartung Deines Wellensittichs durch artgerechte Haltung und Pflege positiv beeinflusst werden. Viele Wellensittiche sterben vorzeitig (vor dem fünften Lebensjahr), weil sie falsch gehalten oder ernährt werden. Die häufigsten Ursachen dafür sind Bewegungsmangel und Übergewicht. Nachfolgend findest Du einige Punkte, die für ein langes Wellensittich-Leben wichtig sind:

 

  1. ausgewogene Ernährung – mehr Tipps in diesem Artikel – Was fressen Wellensittiche?
  2. regelmäßiger Freiflug
  3. genügend Tageslicht und Frischluft (kein Zigarettenrauch oder sonstiges)
  4. Hygiene und Regelmäßige Käfigsäuberung (Infektionsgefahr)
  5. Keine Einzelhaltung

 

Der regelmäßige Freiflug ist sehr wichtig um ihrem natürlichem Bedürfnis nach Bewegung gerecht zu werden. Wellensittiche sind Nomadenvögel und legen in freier Wildbahn täglich mehrere Kilometer auf der Suche nach Wasser und Futter zurück. Ist dieser eingeschränkt, kann dies zu Herz-Kreislaufschwächen führen. In der freien Natur leben sie auch in Schwärmen. Für ein gesundes ausgeglichenes Vogelleben sind Artgenossen deshalb sehr wichtig. Es reicht schon zwei Wellensittiche als Pärchen zu halten.

 

Woran erkennt man einen alten Wellensittich?

Auch bei Wellensittichen gibt es Anzeichen des Alters, wobei diese nicht ganz leicht zu erkennen sind. Beim Wellensittich-Männchen verfärbt sich im Alter die blaue Wachshaut der Nase oft ins Bräunliche. Auch die Flugfähigkeiten lassen etwas nach, so können ältere Wellensittiche nicht mehr so gut ausweichen während des Fluges und bevorzugen kürzere gerade Strecken. Auch können sonstige Bewegungen langsamer und ungelenk werden. In der Regel werden Wellensittiche im Alter ruhiger und singen und zwitschern weniger. In Sachen Ernährung ändert sich nicht viel, außer das sie weniger Grünfutter fressen. In dem Artikel –  Wellensittich Alter bestimmen? erfährst Du Näheres zur Altersermittlung.

Wie alt werden Wellensittiche?
Rate this post
(Visited 222 times, 1 visits today)

Check Also

Das Alter des Wellensittichs bestimmen

Wellensittich Alter bestimmen?

Das genaue Alter von Wellensittichen lässt sich anhand der äußeren Merkmale nicht bestimmen. Es ist …